Anwälte unserer Kanzlei

David Marhold
Rechtsanwalt und Partner

Herr Rechtsanwalt Marhold studierte Rechtswissenschaft mit dem Schwerpunkt Kriminalwissenschaften an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Bereits vor dem Studium stand er vor der Entscheidung, die Humanmedizin oder die Rechtswissenschaften zu studieren. Nachdem die Entscheidung zugunsten der Rechtswissenschaften gefallen war, engagierte sich Herr Rechtsanwalt Marhold bereits im Referendariat in einer Schwerpunktkanzlei zum Medizinrecht. Diese Passion ist verblieben. In den Jahren seiner Berufstätigkeit war der Herr Rechtsanwalt Marhold umfangreich im Medizinrecht tätig und konnte so in den verschiedensten Fällen Erfahrungen sammeln. Zu seinen Schwerpunkten zählt neben dem breiten Feld des Medizinrechts das Strafrecht der Heilberufe. Hierbei steht nicht ausschließlich die Verteidigung lege artis im Vordergrund, sondern auch die individuelle Komponente des einer Straftat bezichtigten Heilberuflers. Herr Marhold absolviert derzeit den Fachanwaltslehrgang Medizinrecht, welcher voraussichtlich zur Mitte des Jahres 2019 abgeschlossen wurde.

Maria Theresia Marhold
Rechtsanwältin

Frau Rechtsanwältin Marhold wird ab dem 1. Mai 2019 vordringlich im breiten Feld des Medizinrechts tätig sein und unsere Kanzlei verstärken. Hierbei liegt ihr Schwerpunkt auf dem Arbeitsrecht der Heilberufe ausschließlich auf Arbeitgeberseite. Um dieser Spezialisierung gerecht zu werden, hat sie sich bewusst entschieden, zunächst praktische Erfahrungen als Personalerin in einem Konzernkrankenhaus zu sammeln. Durch Ihre Tätigkeit als Sprachrohr für Arbeitgeber und Arbeitnehmer - immer in Kooperation mit dem Betriebsrat und der Haus- wie auch Konzernleitung - versteht Frau Rechtsanwältin Marhold die innerbetrieblichen Abläufe in Unternehmen der Heilberufe. So ist sie in die Lage versetzt, nicht nur juristisch korrekte Vertretung zu garantieren, sondern auch den menschlichen Aspekt nie aus dem Fokus zu verlieren. Den Fachanwaltskurs Arbeitsrecht schloss Frau Rechtsanwältin Marhold Mitte des Jahres 2019 ab.